AWO Treff Grombühl geschlossen - Telefonsprechstunde der AWO AnsprechBar

Wegen der aktuellen Entwicklung der Corona-Pandemie bleibt der AWO Treff Grombühl, montags und freitags von 14 bis 18 Uhr, im Felix-Fechenbach-Haus bis auf Weiteres geschlossen.


Die Leiterin des Treffs, Roswitha Förster, und die Vorsitzende des AWO Stadtverbandes, Jutta Henzler, bitten die Gäste um Verständnis für diese Vorsichtsmaßnahme zum Schutz vulnerabler Gruppen. Wann es wieder losgeht erfahren Interessierte über die Presse sowie auf der Homepage (www.awo-wuerzburg.de).

Ebenfalls für den Publikumsverkehr geschlossen, bleibt die AWO AnsprechBar in der Semmelstraße 46. Allerdings bietet der AWO Stadtverband dort auch weiterhin ehrenamtlich eine offene telefonische Sprechstunde für alle an, die Rat, Hilfe, Unterstützung oder Gesprächspartner in schwierigen Zeiten suchen.

Besetzt ist das Telefon, (0931) 61 93 66 09, Montag und Donnerstag, von 14 bis 16 Uhr, sowie Dienstag und Mittwoch, von 10 bis 12 Uhr.