Kinderkleider-Tauschbörse der AWO Würzburg


Der AWO Stadtverband plant in der AWO AnsprechBar in der Würzburger Semmelstraße vorübergehend eine Kinderkleider-Tauschbörse zu eröffnen. Gesucht werden zur Unterstützung hierfür Freiwillige, mit mindestens zwei Stunden freier Zeit pro Woche, sowie gut saubere, erhaltene und tragbare Sommer-Kinderkleidung bis Größe 152. Das Projekt ist vorläufig begrenzt bis September 2021.

Für viele Familien sind die Kinderkleidermärkte im Frühjahr und Herbst nicht nur kleine Höhepunkte im Jahr, sondern aus finanziellen Gründen unverzichtbar. Umso mehr trifft das in Zeiten von Kurzarbeit oder Jobverlust durch die Folgen der Corona-Pandemie zu. Doch die großen Kleidermärkte sind ebenfalls Opfer der Pandemie geworden. Weil der Second-Hand-Einkauf im Internet für viele kein Ersatz ist, will der AWO Stadtverband mit der kleinen Tauschbörse einen zusätzliches Angebot schaffen.

Die Freiwilligen unterstützen das AWO-Projekt beim Wareneingang (Annahme der Kleiderspenden) und bei der eigentlichen Sommerkleiderbörse (Auswählen von Kleidungsstücken auf Spendenbasis).


Ab Donnerstag, 22. April, nehmen wir in der AWO AnsprechBar gut erhaltene, saubere und tragbare Sommer-Kinderkleidung (bis Größe 152) ohne Beschädigungen an. Aus Platzgründen ist die Stückzahl bei Abgabe pro Person auf maximal 25 begrenzt (außer Babywäsche und Socken). 

Kleidungsstücke auswählen, also quasi kostenlos einkaufen, ist zu den Öffnungszeiten der AWO AnsprechBar möglich (Montag/Donnerstag, 14-16 Uhr, Dienstag/Mittwoch, 10-12 Uhr).

Für an der Mithilfe Interessierte ist die AWO AnsprechBar per E-Mail unter ansprechbar@awo-unterfranken.de zu erreichen oder montags und donnerstags, von 14 bis 16 Uhr, sowie dienstags und mittwochs, von 10 bis 12 Uhr, unter Telefon 0931-61 93 66 09. Alle Spendeneinnahmen der Kinderkleider-Tauschbörse kommen ohne jeden Abzug dem AWO Frauenhaus in Würzburg zu Gute.

Wer lieber mit Termin kommt, kann hier eine Zeit auswählen: Kinderkleider-Börse: Ich will einkaufen